• Landschaftsfotografie,  Makrofotografie

    Jannette van der Boon

    Jannette van der Boon ist eine niederländische Naturfotografin. Ihr Schwerpunkt ist die Makro- und Landschaftsfotografie, insb. hier die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Die fantastischen und stimmungsvollen Landschaftaufnahmen sind ein wundervoller Beweis, dass es keine spektakuläre Landschaft braucht um außergewöhnliche und kreative Fotos zu machen.

  • Landschaftsfotografie,  Makrofotografie

    Ines Mondon

    Einer der Hauptschwerpunkte Ines Mondons ist die Naturfotografie und dabei insbesondere die Makrofotografie, die Landschaftsfotografie, die abstrakte Fotografie, sowie Farben und Formen aus der Natur.

  • Makrofotografie

    Sebastian Morweiser

    Sebastian Morweiser ist ein im Jahre 1985 geborener Makrofotograf aus dem Landkreiskreis Bergstraße (Hessen). Durch seine langjährige Vogelspinnenzucht hat er die Leidenschaft zur Makrofotografie entdeckt und fotografiert seit 8 Jahren hauptsächlich Insekten aller Art. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf Schmetterlingen und Raupen.

  • Makrofotografie

    Perdita Petzl

    Perdita Petzl ist eine Österreichische Naturfotografin. Sie fotografiert feinfühlig und emotional. Ihre Bilder sind oft geprägt von zarten Farben, weichem Licht und einem außergewöhnlichem Bokeh. Aber auch abstrakte und reduzierte fotografische Arbeiten finden sich in ihrem Portfolio. Mal farbenfroh, mal monochrom, mal märchenhaft verspielt, sind ihre Fotos sind in der Regel nicht rein dokumentarisch. Vielmehr möchte Perdita intime Einblicke in die zauberhafte Welt der Insekten und Tiere geben, kleine Geschichten erzählen und beim Betrachter Emotionen wecken.

  • Makrofotografie,  Tier- & Wildlifefotografie

    York Schamuhn

    Naturfoto-Galerie von York Schamuhn. York ist ein sympathischer Naturfotograf aus dem Weserbergland. Diese, aus den Gebrüder-Grimm-Märchen bekannte, bergige Region bietet mit Höhenzügen, Tälern und vielen Wäldern eine ideale Voraussetzungen für die Naturfotografie. So ist es nicht verwunderlich, dass der fotografische Schwerpunkt von York die heimische Tier- und Pflanzenwelt ist.