Julia Redl

Farben, Formen und Klänge haben schon immer den kreativen Teil meines Lebens fasziniert und begleitet, sei es im Umgang mit Textilien und dem Entwerfen von Kleidungsstücken während meiner Ausbildung zur Schneiderin, sei es beim Musizieren mit meiner Geige und seit einigen Jahren in der Landschaftsfotografie, die ich auf meinen Reisen für mich entdeckt und lieben gelernt habe. Dementsprechend kann ich mich kaum an Landschaften sattsehen und -hören.


Ich denke, unsere Welt ist sehr voll. Voll von Dingen, voll von Lärm, voll von Menschen, voll von Autos und Straßen, voll von Stress. Ich bin auf der Suche nach Landschaften und Bedingungen, um Leere und Stille zu finden. Ich möchte keine Landschaften zeigen, die von Menschen zerstört wurden oder wo man den Einfluss des Menschen auf die Landschaft sehen kann. Mein Ziel ist es, die Schönheit der unberührten Natur und der Landschaften auf eine minimale und ruhige Weise zu zeigen. Deshalb sind viele meiner Bilder blau. Blau symbolisiert Frieden. Vielleicht empfinden einige Menschen dies beim Betrachten meiner Bilder.

[Text Julia Redl]

10Foto meint: So wie Julia sich nicht an Landschaften sattsehen kann, können wir es nicht an Ihren gefühl- und stimmungsvollen Bildern. Sie strahlen in der Tat eine Ruhe, sogar Frieden aus, den wir dringend benötigen und nur noch selten finden. Herzlichen Dank liebe Julia für viele wunderbare Augenblicke und sanfte Gedanken.

Mehr Bilder und Infos dieser außergewöhnlichen Fotografin gibt es auf ihrer Webseite www.juliaredl.de sowie auf Instagram @allessoschoen_bunt, Facebook @julia.redlfreigang, Vero @allessoschoen_bunt und Twitter #juliaredl1.